Anfahrt Tel.: 05421-9447-0 info@willy-hummert.de
Login

Sehr geehrte Fahrgäste,

das Land Niedersachsen hat mit Wirkung zum 27. April 2020 eine generelle Maskenpflicht für den gesamten ÖPNV verfügt.
Für die Stadt Osnabrück gilt die Pflicht zum Tragen eines Schutzes vor Mund und Nase bereits seit dem 25. April 2020.
Die Maskenpflicht besteht sowohl im Bus als auch an den Haltestellen. Von der Regelung ausgenommen ist ausdrücklich nur das Busfahrpersonal, da andernfalls die Fahrtüchtigkeit durch Sichteinschränkungen oder Ähnliches nicht zu 100 % sicher gestellt ist. Den Schutz von Fahrgästen und Fahrpersonal stellen wir dennoch sicher: mittlerweile verfügen alle unsere Fahrzeuge über Schutzscheiben im Fahrerbereich, wodurch selbst Fahrscheinverkäufe wieder möglich sind.
Die Kontrolle der Einhaltung der Maskenpflicht fällt allerdings nicht in unseren Zuständigkeitsbereich, sondern obliegt einzig dem Ordnungsamt und der Polizei.

Informationen zum Besetzungsgrad unserer Fahrzeuge nehmen wir selbstverständlich zum Anlass, die Auslastung unserer Kapazitäten zu überprüfen und ggfs. nachzusteuern. In einigen Fällen können wir durch einen Fahrzeugtausch oder Verlagerung von Fahrgastaufkommen eine Entlastung erreichen. Auch durch Gespräche mit den Schulen, in denen wir darum bitten, das gesamte Fahrplanangebot zu nutzen, können wir an einigen Standorten eine spürbare Verbesserung der Situation erreichen. Wir bitten aber auch um Ihr Verständnis, das uns hierfür nur begrenzte Möglichkeiten zur Verfügung stehen.


Die Fahrzeugkapazitäten werden durch die Schülerzahlen der einzelnen Schulen und die technisch zulässigen Sitz- und Stehplätze ermittelt und bei uns vom Landkreis Osnabrück beauftragt.


Durch die Corona-Verfügung des Landes Niedersachsen kommt dem ÖPNV, in dessen Rahmen auch die Schülerbeförderung erfolgt, eine Sonderrolle zu. In den Fahrzeugen ist die Einhaltung der Mindestabstände aufgehoben und sie können maximal ausgelastet werden. Zum Ausgleich dazu besteht eine zwingende Maskenpflicht im Fahrzeug und an den Haltestellen.
Es wird einheitlich durch die VOS in Stadt und Landkreis Osnabrück gehandelt.

Die von der großen Koalition beschlossene Mehrwertsteuersenkung durch vergünstigte Ticketpreise an unsere Fahrgäste weiterzugeben ist eine große operative Herausforderung. Aufgrund der technischen, administrativen und genehmigungsrechtlichen Notwendigkeiten und Besonderheiten im ÖPNV ist die Übertragung mit einem sehr hohen Aufwand verbunden. Unsere Tarife sind sogenannte Bruttotarife, die gemäß §39 PBefG durch Behörden genehmigt werden.
Bei den Tarifänderungen im Zuge der Mehrwertsteuersenkung würden wir uns zwar nur im Bereich weniger Eurocents bewegen. Aber auch diese marginalen Anpassungen müssen beantragt und genehmigt werden. Zudem bestehen große Unsicherheiten in der steuerlichen Ausführung.
Aufgrund der enormen Umstellungsaufwände schließen wir uns der Auffassung des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) an, dass eine Tarifabsenkung weder kurzfristig möglich noch sachgerecht ist. Wegen eben diesem Missverhältnis von Aufwand und Nutzen, haben wir uns entsprechend der Empfehlung des VDV dagegen entschieden, die Ticketpreise zu senken. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis für diese Entscheidung.

 

Herzlich Willkommen...

auf der Webseite der Willy Hummert Unternehmensgruppe

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.